Felsburg und Einsiedelei Bürgstein

Ein mächtieger Felsblock im Süden der Gemeinde wurde zum Grundstein für eine mittelalterliche Befestigung und später für eine barocke Einsiedelei. FelsburgDie einstigen Erbauer brachen im Felsen enge Eingangsstiegen und Treppehäuser durch, wölbten Kreuzgänge und eine Kirche mit Turm auf. In der Südwand des Felsens enstanden Gartenterassen.

Im 15. Jahrhundert stiess von hier der Burgherr Niklas Pancir zu Räuberzügen vor. Das Ende der Befestigung brachte dann der Dreissigjährige Krieg. Das barocke Vorhaben, hier einen Wallfahrstsort mit Kloster zu erbauen, wurde später auf eine Einsiedelei reduziert. Diese bewohnten dann sechs Eremiten. Nach der Auflösung der Einsiedelei kam es immer öfter zu Präsentation des kuriosen Objekts den Besuchern. Das Denkmal wurde der Öffentlichkeit bereits vor fast zweihundert Jahren zugänglich gemacht.

poustevníkAuf der Burg werden Sommerkonzerte bei Kerzen, Ausstellungen und Hochzeitsfeste veranstaltet. In der Kasse gibt es eine grosse Auswahl an Ansichtskarten, Broschüren, Landkarten, Filmen und Souvenirs.

Informationen über die Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie auf der Tafel unter der Burg und weiter im Internet unter www.hradsloup.cz. Hier gibt es auch weitere Informationen über dieses bedeutende Denkmal. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

© 2005-20012 Obec Sloup v Čechách :: vytvořil: M. Rojek
záhradný nábytok Elmina | Penziony Sloup v Čechách